Public Sector - Ausgliederungen, Rechtsformwahl und Unternehmensstrukturen

Der hohe öffentliche Investitionsbedarf und die immer engeren Haushaltsspielräume stehen oftmalig im Widerstreit der Interessen. Daher müssen sohin neue Formen der Organisation und Beschaffung ins Auge gefasst werden. Das Spektrum der Alternativen reicht dabei von Ausgliederungen bis hin zu langfristigen Public Private Partnerships (PPP-Modelle). Ausgliederungen werden dabei vorwiegend vor dem Hintergrund der Einhaltung strikter Budgetkriterien vorgenommen. PPP-Modelle eignen sich dagegen zur Generierung langfristiger Effizienzgewinne. Im Rahmen von Ausgliederungen stellt sich immer auch die Frage der optimalen Rechtsform und der optimalen Unternehmensstruktur. Unserer langjährige Prüfungs- und Beratungserfahrung im öffentlichen Sektor ermöglicht es uns, unsere Klienten auch in diesem Bereich beratend zu unterstützen.